Numbrs möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu erfassen wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
×

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Im Zuge der EU-Richtlinie „PSD2“ wird seit dem 14.09.2019 eine starke Kundenauthentizifierung für diverse Funktionen von Numbrs vorausgesetzt. Dies umfasst das Hinzufügen einer Bankverbindung, das Aktualisieren der Timeline sowie Geldüberweisungen. Eine starke Kundenauthentifizierung (Zwei-Faktor-Authentifizierung) bedeutet, dass du zusätzlich zu deinen Anmeldedaten eine TAN (Transaktionsnummer), die dir deine Bank je nach TAN-Methode bereitstellt, in Numbrs eingeben bzw. in einer von deiner Bank entwickelten App bestätigen musst. Die TAN erhältst du zum Beispiel als mTAN / smsTAN, pushTAN oder chipTAN.

Hinzufügen einer Bankverbindung zu Numbrs

Für das Hinzufügen deiner Bankverbindung musst du zusätzlich zu deinen Anmeldedaten eine TAN, die dir je nach TAN-Methode von deiner Bank zugestellt wird, in Numbrs eingeben.

Aktualisierung der Timeline

Einige Banken verlangen für jede Authentifizierung eine TAN. Diese erhältst du von deiner Bank und kannst sie im Anschluss an deine Anmeldedaten in der Timeline eingeben.

Geldüberweisungen

Für jede Überweisung, die du in Numbrs tätigst, stellt dir deine Bank je nach gewählter TAN-Methode eine TAN bereit, die du zur Bestätigung in Numbrs eingeben musst.


Hol dir die Numbrs App.

Lade die Numbrs App kostenlos herunter und überzeuge dich von den Funktionen.